Dämmerungsangeln 2013

Am 20. September fand das diesjährige Dämmerungsangeln statt, einige blieben sogar über Nacht. Am frühen Abend gab es zunächst für alle leckere Würsten vom Grill und dann hat jeder sein Glück am Wasser versucht.

Quacki sagte zu Mario:“ Pass mal auf, ich zeig dir jetzt mal wie es geht.“ Mario antwortete dann: „Vergiss es, du fängst sowieso nichts.“ Daraufhin konterte Quacki: “ Ich rufe dich gleich, dann kannst du mein „Keschermann“ sein.“ Nur wenige Augenblicke später war es soweit. Auf einem neuen Zander Pro Shad in neongelb/schwarz (10cm) biss eine traumhafte Hechtdame. Da hat Mario nicht schlecht geschaut.

Colin saß auf Karpfen und war die ganze Nacht und auch am nächsten Morgen super erfolgreich.