Besatz

Um die natürliche Population zu unterstützen, besetzt der Horster Fischerei- und Naturschutzverein in regelmäßigen Abständen die Seeve und ihre umliegenden Bäche mit Jungfischen.

2017

Der Meerforellenbesatz in die Seeve hat eine Jahrzehnte lange Tradition, bedingt durch die Einsicht, dass es den laichenden Meerforellen immer schon schwerfiel, ihren Nachwuchs , in dem durch Sanddrift
geprägten Bach, lebend durch die Laichgruben zu bringen.

Das Einbringen von Kies in die Seeve hat bei einigen Vereinen die Besatzstrategie verändert. Es wird nicht mehr unterstützt, weil geglaubt wird, die Meerforellen schaffen das schon.

Sollte der Meerforellenaufstieg in den nächsten Jahren so heftig und reichhaltig werden, bin ich der erste, der Bestandsunterstützung durch Besatz, wegen der Überflüssigkeit, einstellt.

Seit einigen Jahren gibt es Fliegenfischer an der Seeve, auch in unserem Verein, denen das Schicksal Ihres Lieblingsfisches nicht so gleichgültig ist, als das sie seinen Bestand, mehr oder weniger der Sanddrift überlassen wollen.

Es wird in deren Freundeskreis Geld gesammelt und Meerforellen-Brütlinge in einer bekannten Fischzucht erworben. Das können je nach dem Inhalt der “Kriegskasse” bis zu 30 000 Brütlinge sein.

Als seevenahen Bach haben wir den Kindeheimbach/Richtung Lindhorst mit den 5 000 Brütlingen vom HFNG und mit 10 000 Brütlingen aus dem Bestand der Meerforellen-Freunde besetzt.

Diese Fische können in Ruhe aufwachsen, bis sie dann 2019 in Richtung Seeve abwandern, weil  sie 15 cm lang sind und ihre Nahrung im Kinderheimbach zu klein ist und weniger wird.

Vielen Dank an Uwe, Alexander und Dirk.

P1020776 (1) P1020771 (1) P1020770 (1) P1020766 (1)

2015

Am 20. März wurden die Brütlinge aus Bötersheim in die Seeve und den Kinderheim-Bach gesetzt.

Das waren sicher 25 000 Brütlinge, davon 1/3 Bachforellen.

 

 

2014

Im Mai erfolgte der Besatz von 15-18 cm großen Äschen sowie 12-15 cm großen Bachforellen in der Seeve.

Am 25. Februar wurde der Horster Moorsee mit 22 Zandern besetzt. Die Fische hatten ein Gewicht von 1000 – 5000 g.

2012
Der diesjährige Äschenbesatz ist da, alle Fische gesund und munter, jetzt geht’s ab in ihr neues Zuhause.
Außerdem wurden Zander und dank einer großzügigen Spende von Getränke Bode ca. 400 Schleien bis 200 g besetzt.

Auch 2006 wurden in der Seeve Äschen und Bachforellen besetzt.


[/gallery]